/>

FRIEDRICH LEHNERT COMPANY

     


Startseite AGBs
_______________________________________________________________________________________________________________

 

AGBs - Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 FRIEDRICH LEHNERT COMPANY, Inh. Friedrich Lehnert

Grühlingshöhe 3
D-66125 Saarbrücken
Tel.: 06897-9990688
Email: falando@friedrich-lehnert.de
http://www.friedrich-lehnert.de
 

§ 1 Geltungsbereich und Vertragsabschluss

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns, Friedrich Lehnert Company, ausschließlich geltenden Bedingungen, soweit diese nicht durch schriftliche Vereinbarungen zwischen den Parteien abgeändert werden.
Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie diese Geschäftsbedingungen als allein maßgeblich an.

Für alle Geschäftsvorfälle mit Friedrich Lehnert Company gelten als Lieferungs- und Zahlungsbedingungen ausschließlich die nachgenannten Konditionen, mündliche Nebenabreden werden von Friedrich Lehnert Company schriftlich bestätigt.
Unsere Angebote auf der Homepage sind freibleibend.
Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise.

 

§ 2 Produktauswahl

(1) Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website Produkte auszuwählen und zu bestellen.

(2) Hinsichtlich jedes Produkts erhalten Sie eine gesonderte Produktbeschreibung auf der jeweiligen Website.

(3)
a) Wenn Sie einen oder mehrere Artikel kaufen möchten, senden Sie uns bitte einfach eine Email an:
falando@friedrich-lehnert.de
mit Angabe von Artikelname(n) und Preis(e) sowie Ihren Name mit Adresse und Telefonnummer.

Wir senden Ihnen sodann unsere Rechnung per Email mit Angabe unserer Bankverbindung,
und Sie überweisen anschließend den Rechnungsbetrag an uns.

b) Falls Sie ein Konto bei PayPal haben, überweisen Sie bitte an die Email Adresse 

  
falando@friedrich-lehnert.de  als Zalungsempfänger.


     In den oberen Navigationszeilen der Webseite sind das Impressum, die AGBs und das Widerrufsrecht zur Einsicht angegeben.

Durch Zusendung der Rechnung ermöglichen wir Ihnen, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis, Menge und Zahlungsart zu überprüfen und gegebenenfalls per Email zu korrigieren.
Der Versand erfolgt grundsätzlich innerhalb von 1-2 Werktagen nach Zahlungseingang


 
 § 3 Datenschutz

Hinsichtlich des Datenschutzes gelten unsere Datenschutz-Informationen.


 
 § 4 Vertragsschluss

Die Präsentation unserer Waren in der Webseite stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar.
 
Alle von FRIEDRICH LEHNEERT COMPANY auf deren Internetseiten angebotenen Waren stellen eine Aufforderung zum Angebot dar, d.h. im Falle der Nichtverfügbarkeit muss die Ware nicht geliefert werden.
Der Käufer gibt durch seine Bestellung ein Angebot ab, welches nicht durch die Bestätigung des Eingangs der Bestellung oder der Zusendung der Rechnung zur Überprüfung sondern durch die Absendung der Ware nach Zahlungseingang durch FRIEDRICH LEHNERT COMPANY angenommen wird. Darüber erhält der Käufer eine Bestätigung per Email. 
Eine Zahlung für eine nicht bestätigte Bestellung wird an den Käufer zurückerstattet.


 § 5 Zahlungsbedingungen

(1) Der Kaufpreis wird mit Abgabe der Bestellung sofort fällig.

(2) Zahlungsart: die Zahlungsarten sind in unter §2, Abs. (3) angegeben.

 

(3) Bei Zahlungsverzug Ihrerseits sind Sie verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz an uns zu leisten, wenn Sie Verbraucher (§ 13 BGB) sind.
Sind Sie Unternehmer (§ 14 BGB), gilt § 5 Abs.3 S.1 mit der Maßgabe, dass der Verzugszinssatz 8% über dem Basiszinssatz beträgt.

(4) Unabhängig von § 5 Abs.3 bleibt es uns unbenommen, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen.


 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


§ 7 Lieferbedingungen

(1) Wir liefern die Ware gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen.
Anfallende Versandkosten sind jeweils in der Artikelseite oder beim Bestellvorgang aufgeführt und werden von uns gesondert auf der Rechnung ausgewiesen.
Wir weisen darauf hin, dass bei einem Versand ins Ausland eventuell höhere Versandkosten, Zölle und Gebühren o. ä. anfallen können. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden.

(2) Wir behalten uns im Einzelfall Teil-Lieferungen vor.


 § 8 Widerrufsrecht und Fernabsatzrecht gem. § 312c BGB, §1

BGB-InfoV (gelten nur für Endverbraucher im Sinne des Gesetzes).

Widerrufbelehrung für den Verbraucher für Käufe in der EU:

I. Widerrufsrecht:

1. Ist der Kunde Verbraucher, kann er seine Vertragserklärung innerhalb eines Monats ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der Waren widerrufen, wobei bei nicht paketversandfähigen Waren die Absendung eines Rücknahmeverlangens genügt.

2. Die Frist beginnt einen Tag, nachdem der Verbraucher die Rechnung erhalten hat,
    worin ausdrücklich auf den Link zu den AGBs sowie der Widerrufsbelehrung hingewiesen
    wird mit der Bitte zum nochmaligen Durchlesen. Voraussetzung hierfür ist aber auch der Eingang
   der gekauften Ware beim Empfänger.
3. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der
    Ware.

Widerruf bzw. Warenrücksendungen sind zu richten an:

                          Friedrich Lehnert Company
                          Inh. Friedrich Lehert
                          Grühlingshöhe 3
                          D-66125 Saarbrücken
                          E-Mail:
falando@friedrich-lehnert.de


4. Das Widerrufsrecht gilt dagegen nicht in den vom Gesetz geregelten
    Ausnahmefällen, insbesondere

- bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden,
  oder

- bei Waren, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind,
   oder

- bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind,
  oder

- bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind.


II. Widerrufsfolgen:

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die bereits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat er insoweit ggf. Wertersatz zu leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung auf die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware zurückzuführen ist.
Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.
Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht und der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt.

Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

§ 9 Gewährleistung

(1) Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die in Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen oder Preislisten enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in Bestellung und Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.

(2) Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.

(3) Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware, falls Sie Verbraucher (§ 13 BGB) sind. Sind Sie Unternehmer (§ 14 BGB), so gilt § 9 Abs.3 S.1 mit der Maßgabe, dass die Verjährungsfrist nur ein Jahr beträgt.

§ 10 Haftungsbeschränkung

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haften wir lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 § 11 Höhere Gewalt

(1) Für den Fall, dass wir die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insb. Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen können, sind wir für die Dauer der Hinderung von unserer Leistungspflicht befreit.

(2) Ist uns aufgrund der höheren Gewalt eine Leistungserfüllung über einen längeren Zeitraum als einen Monat unmöglich, so sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

(3) Sofern Sie Kaufmann sind oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand Saarbrücken.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

 

Stand September 2013

 



www.friedrich-lehnert.de. Alle Rechte vorbehalten - Tous Droits Réservés 
All Rights Reserved